Prentu Fotobuch

26. November 2013 von Steffi // Kommentar schreiben

Gerade zur Weihnachtszeit ist das Schenken von Erinnerungen in Form eines Fotobuchs eine tolle Idee. Viele Möglichkeiten ein individuelles Fotobuch zu gestalten bietet der niederländische Online-Dienst Prentu Online-Fotoservice. Dieser galt unter anderem 2012 mit seinem Fotoalbum-Exklusiv als echter Geheimtipp laut FotobuchBerater.de und erhielt 2013 die Gesamtnote gut vom FM Fotobuch Magazin.

Angebote und Preise

Wer nach dem Begriff Fotobuch sucht, wird hier eher nicht fündig. Diese heißen bei Prentu nämlich schlicht Fotoalbum. Es gibt 7 verschiedene Formate, wobei 3 unterschiedliche Papiersorten wählbar sind. Einerseits das Basispapier mit 190g Gewicht, andererseits das Fotopaper, matt oder glänzend, jeweils gegen Aufpreis. Der dazugehörige Standardumschlag ist üblicherweise ein Softcover. Hardcover oder gar Hardcover mit Luxus Polsterung sind aber wiederum gegen Aufpreis möglich.
Preislich bewegt sich das Kontingent von den Fotoalben Magini oder simpel quadratisch 13×13 für jeweils 4,95€, bis hin zum Fotoalbum quadratisch XL mit 96 Seiten für maximal 109,45€.
Bestellt wurde von uns das Fotoalbum im Hochformat XL mit mattem Fotopapier und Hardcover für 27,95€.

Website

Auffallend ist sofort, dass im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern keine Topnavigation geboten wird, sondern die Menüleiste an der Seite ist. Weiter merkt man sehr schnell, dass der Produktaufbau an sich sehr gut gelungen ist, da zunächst große Bilder der Produktgruppen vorhanden sind, über die man durch einen weiteren Klick dann zu einer ausführlicheren Produktauswahl gelangt. Alles in allem ist die Seite recht schlicht und daher übersichtlich gehalten.
Eine Schweizer Domain gibt es zwar nicht und somit sind die Preise auch alle nur in Euro angegeben, jedoch können Kunden aus der Schweiz auch über die deutsche Adresse www.prentu.de bestellen.
Mit Ausnahme der Tatsache, dass, wie eingangs erwähnt, das Fotobuch hier Fotoalbum heißt, sollte es keine Probleme mit der Verständlichkeit der Seite geben. Die Preise der Produkte sind nur bei den jeweiligen Produktgruppen einsichtig und nicht etwa in gesonderten Preislisten.
Dominierend beim Design des Webauftritts ist die Farbe Weiß. Die Produktboxen haben abgerundete Ecken, was einen schönen Effekt erzielt und zusammen mit tollen Bildern einen wirklich ansprechenden Gesamteindruck macht.

Download und Software

Bei diesem Anbieter ist der Download einer hauseigenen Software nicht nötig. Die Gestaltung des eigenen Fotobuchs geschieht direkt im Online-Editor.
Trotzdem kann man nicht sofort anfangen zu gestalten, da zuerst eine Registrierung notwendig ist, was den einen oder anderen etwas abschrecken mag. Hat man das jedoch geschafft, erhält man durch ein Pop-Up erste Tipps, durch die einem die 5 wichtigsten Funktionen des Editors erklärt werden. Wer lieber selbst ausprobiert, kann das Pop-Up aber auch einfach wegklicken. Vorlagen können entweder pro Einzel- oder pro Doppelseite platziert werden. Zudem können Fotos auch auf die Pinnwand gelegt werden, um später darauf zurückgreifen zu können.
Generell hat man schon eine große Auswahl an Cliparts, jedoch leider keine dekorativen Rahmen. Darüber hinaus ist aber eine automatische Füllung des Fotobuchs möglich. Insgesamt ist der Editor benutzerfreundlich und bietet vielerlei Funktionen.

Möglichkeiten der Software

Sehr praktisch ist, dass diverse Produktoptionen wie matt/glänzend, Soft-/Hardcover usw., sehr einfach über eine Übersicht rechts geändert werden können. Außerdem ist es möglich, den Buchrücken mit dem Titel bedrucken zu lassen. Trotz der bereits angesprochenen vielen Funktionen sind die Buttons trotzdem übersichtlich, wohingegen der große Cursor einfach etwas zu langsam ist. Weiter fällt negativ auf, dass die Schriftart leider immer wieder neu eingestellt werden muss. Bei meinem Versuch habe ich festgestellt, dass die gebotenen Hilfslinien wirkliche Hilfen sind, wohingegen sich Hintergründe auf alle Seiten übertragen haben, obwohl das gar nicht meine Absicht war. Zudem habe ich keine Möglichkeit entdeckt, ein eigenes Foto als Hintergrund auszuwählen. Der Kundenservice wies mich auf die Möglichkeit der Einstellung von Transparenzen hin. Eine solche Funktion habe ich aber nicht gefunden.

Bestellvorgang

Beim Bestellen hatte ich die Möglichkeit, zwischen Sofort Überweisung, Paypal, Giropay und Zahlung per Kreditkarte zu wählen. Alles in allem war das sehr einfach, die Übertragung war schnell und somit alles sehr gut.

Kundenservice

Ich habe meine erste Frage vor dem Wochenende gestellt. Diese wurde innerhalb von 3 Tagen beantwortet. Der Betreff der Antwort war etwas merkwürdig, denn in der Betreffzeile stand „Vraag over“. Die Beantwortung der Frage war kurz und knapp. Die zweite Frage wurde schon innerhalb einer Stunde gut beantwortet, die Anrede jedoch blieb dieselbe.

Lieferung

Der Standardversand beträgt 3,95€ zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 0,99€. Sofort nach der Bestellung erhielt ich eine Bestellbestätigung per E-Mail. Die Lieferung erfolgte sehr schnell innerhalb von 3 Tagen. Die Lieferung war in einem weißen Karton verpackt, das Fotobuch, verpackt in Plastikfolie, konnte sich im Karton bewegen. Deshalb waren auch die oberen Ecken bereits eingedrückt.

Ergebnis

Die Auflösung der Bilder ist gut, das dicke Fotopapier wirkt hochwertig und lässt sich gut blättern. Die Farben wirken natürlich und sind sehr schön. Die Klebung ist leider nicht optimal, da die Ecken unsauber geklebt sind. Innen ist das Fotobuch jedoch einwandfrei verarbeitet. Es startet auch direkt mit dem ersten Bild, hat also kein weißes Vorsatzpapier. Das Logo von Prentu auf der Rückseite des Albums ist wenig auffällig und auf dem hinteren Innendeckel ist eine kleine Vorschau vom Cover zu sehen.
Prentu bietet ein breit gefächertes Angebot, einen soliden Editor mit vielen Funktionen zur optimalen individuellen Gestaltung, guten Kundenservice und einen schnellen Versand. Einzige Kritikpunkte sind die kleinen Beschädigungen der Ware und das Fehlen der Preise in Schweizer Franken.


Hinterlassen Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>