Design- und Layoutvorlagen im Überblick

19. März 2013 von Steffi // Kommentar schreiben

Sobald man sich für einen Fotobuchanbieter entschieden hat, findet man bei jedem Anbieter recht schnell die kostenlose Fotobuchsoftware zum Herunterladen. Mit Hilfe der Software lässt sich das Fotobuch individuell und persönlich gestalten. Viele Funktionen sind selbst erklärend, nur vereinzelt gibt es Funktionen, die versteckt und nicht immer klar zu erkennen sind.

Jeder Anbieter hat verschiedene Designmöglichkeiten, aus denen der Kunde wählen kann. In diesem Artikel werden die einzelnen Designmöglichkeiten von verschiedenen Anbietern erläutert.

Bei der Erstellung eines Fotobuches gelangt man, nach dem Herunterladen der Software, meistens schnell zu dem Punkt, an dem das Fotobuch persönlich gestaltet werden kann. Bilder können manuell geladen oder automatisch in ein ausgesuchtes Layout eingefügt werden. Mit Layout ist die Anordnung der Bilder in einer bestimmten Sortierung über alle Seiten verteilt, gemeint. Das Design hingegen ist der Hintergrund und die zusätzlichen Motive, wie zum Beispiel Blumen oder Herzen, neben den eigenen Bildern. Je nach Anbieter hat man die Möglichkeit aus vielen verschiedenen Designs ein, dem Anlass entsprechendes auszuwählen.

So lassen sich schnell die Erinnerungen vom letzten Urlaub, der letzten Reise, der Kinder, Geburtstage oder sonstige Anlässe festhalten. Je nach Designpaket gibt es die passenden Farbtöne, Zitate oder Sprüche sowie Motive.

Ein Designpaket zum Thema Urlaub beinhaltet zum Beispiel einen Hintergrund mit Palmen, Sand, Meer oder Muscheln. Nach der Wahl der Designpakete lassen sich die Bilder in unterschiedlichen Layouts, wahlweise auch manuell, anordnen. Des Weiteren lassen sich je nach Anbieter noch Texte oder Cliparts einfügen, die das Fotobuch individuell verschönern. Die Designpakete und Layoutfunktionen sind bei allen Anbietern kostenlos.

pixum screenshot

Pixum

Pixum bietet eine große Auswahl an Design- Hintergründen und themenbezogenen Designs. So findet man in der Software neben einfarbigen oder multicoloren Hintergründen, auch Muster und Designs zu besonderen Anlässen wie einer Hochzeit, Weihnachten, Sport oder Kommunions-oder Konfirmationsfeiern. Viele weitere Designs sind ebenfalls zu wählen. Baby, Blumen, Flugzeuge, Garten, Handarbeiten, Herzen, Jubiläum, Kochen, Liebe, um nur ein paar zu nennen.

Ifolor

Hier unterscheidet man zwischen Designs, die direkt ein Layout vorgeben. Es gibt verschiedene Themen, wie Ferien, Baby, Hochzeit, Tiere und Sport. Das Layout lässt sich im Nachhinein auf jeder Seite noch abändern. Neben den Themenbezogenen Designs stehen einem selbstverständlich auch farbliche Designs und naturgetreue Cliparts für die individuelle Gestaltung zur Verfügung.

Myphotobook

Bei myphotobook kann man aus einer Vielzahl von Layouts wählen. Auf jeder Seite ist manuell ein anderes einzufügen. Hintergründe sind nicht in Themen unterteilt sondern lediglich eine Ansammlung bunter Bilder, die allerdings verschiedene Anlässe abdecken.

Aldi Suisse

Zu Beginn der Fotobuchgestaltung kann man bereits auswählen, ob man ein Themenfotobuch erstellen möchte. Aldi suisse bietet Themenwelten an, deren Ladezeit leider häufig in der Software etwas lang sind. Von Geburtstagen über erste Schultage, Baby bis hin zu Urlauben oder Weihnachten ist wie bei den anderen Anbietern alles dabei. Bei der freien Gestaltung des Fotobuches kann man aus einer Vielzahl von Seitenvorlagen und Hintergründen auswählen.

cewe screenshot

Cewe

Auch Cewe bietet eine große Zahl an Designmöglichkeiten und Layoutvariationen. Die Themen reichen hier ebenfalls von Hochzeiten, über Babys bis hin zu Urlaub oder Jubiläen. Es besteht die Möglichkeit eine einfache oder alle Kategorien im Paket herunter zu laden um sich dann für eine zu entscheiden. Abgesehen davon gibt es viele Hintergrundfarben zur Auswahl und auch Cliparts stehen zur Verfügung, um sein Fotobuch aufzupeppen.

Abschließend lässt sich sagen, dass man bei jedem Anbieter die Möglichkeit hat sein eigenes Fotobuch durch ein, auf den Anlass abgestimmtes, kostenloses Design perfekt zu machen und sich viel eigene Arbeit ersparen kann. Allerdings muss sich jeder selbst für eines der vielen Designs entscheiden und das ist bei der Fülle nicht immer leicht.


Hinterlassen Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>